Mittwoch, 16. Januar 2013

3 Fragen an Franziska von Grünigen

Wieder habe ich meine 3 Fragen gestellt, wieder habe ich spannende Antworten erhalten.
Vielen Dank an Franziska von Grünigen!

1) Wann kann dich ein Buch fesseln?
" "Menschen tun Dinge" - dieser Satz wurde mir ganz am Anfang meiner Radio-Tätigkeit in einem Kurs mit auf den Weg gegeben - als simple und effektive Erzählform. Und tatsächlich ist es das, was mich auch an Büchern fasziniert. Wenn Menschen Dinge tun und mir genau das mit schlichter, einfacher Sprache erzählt wird. Handlungen fesseln mich. (Landschafts-)Beschreibungen hingegen haben die Tendenz, mich zu langweilen. Und allzu viele Adjektive machen mich skeptisch."

2) Was bedeutet dir das Lesen?
"Manchmal vergesse ich, dass es Bücher gibt. Manchmal vergesse ich, wie schön es ist, mich auf ein Buch und seine Geschichte einzulassen. Manchmal lese ich wochenlang kein Buch. Vielleicht ist es genau wegen dieser Buch-Auszeiten jedesmal so faszinierend, wenn mir das Lesen dann doch wieder in den Sinn kommt und ein Buch mich packt. So dass ich - einer Liebenden gleich - mit Herzklopfen auf das nächste Rendez-Vous mit meinem aktuellen Buch plange."

3) Wo und wie liest du am liebsten?
"Ich bin Bett- oder Sofa-Leserin. Am liebsten am Tag. Wenn mir der Tag ein paar Minuten Musse schenkt. Dabei lese ich schnell. Immer getrieben vom Schluss des Buches und der Sehnsucht nach dem Gefühl, das sich einstellt nach dem allerletzten Satz."


:)

Keine Kommentare:

Kommentar posten