Donnerstag, 8. Februar 2018

Runde 65 #schönschreiber

Liebe alle,

in Runde 65 lesen wir "Der Schönschreiber" von Daniel Sonder. Die Leseabschnitte sind wie folgt:

  • 11.2.-17.2.: bis Seite 108 ("-- Im stockenden Verkehr --")
  • 18.2.-24.2.: bis Seite 208 ("-- Xenius, 7. Februar --")
  • 25.2.-3.3.: bis Schluss
Schlussfazit dann ab 3.3.

Als Hashtag schlagen wir für dieses Buch #schönschreiber vor (falls nötig für Spezifikationen nebst #lesezirkel).

Die Tweets/MitzirklerInnen dazu finden sich in der Liste @tw_lesezirkel/lesezirkel. Wenn du mitliest, aber auf der Liste (noch) fehlst, kontaktiere uns bitte. Ausserdem erscheinen alle Tweets mit dem Hashtag #lesezirkel hier im Blog oben rechts.

Wir freuen uns auf eine weitere #lesezirkel-Runde mit euch allen und begrüssen alle, die neu eingestiegen sind! Alle grundsätzlichen Infos zu diesem Projekt finden sich in den alten Beiträgen hier im Blog. :) Oder kontaktiert uns einfach per DN bei Twitter via @tw_lesezirkel. Gerne kann man auch mitlesen, ohne aktiv zu twittern. Wir freuen uns, wenn stille Mitzirklerinnen sich ab und zu hier im Blog mit einem Kommentar zu Wort melden, so dass wir euch wahrnehmen.

Weil immer wieder danach gefragt wurde, hier die (einzige) "Regel" des #lesezirkels: Bitte nicht spoilern! D.h., es wird immer nur so weit voraus getwittert, wie hier oben im Blogpost die Abschnitte terminlich angegeben sind. Lesen kann aber jede und jeder das Buch so schnell oder langsam, wie sie oder er das möchte! :)

Viel Spass!
@serscher und @nohillside

Sonntag, 4. Februar 2018

Schlussrunde #gundar

Liebe Alle

Nachdem wir 2015 bereits einmal einen Roman dieser Autorin gelesen haben, der uns alle  begeistert hatte, lag wohl die Latte der Erwartungen bei den meisten von uns relativ hoch... Ich (^se) weiss nicht, wie es euch ergangen ist, aber "Lügnerin" konnte mich leider nicht gleich begeistern, wie damals "Löwen wecken". Ich habe es aber nicht ungern gelesen! Nur bin ich - wie bei vielen Büchern - vom Schluss enttäuscht: Ich erwartete den grossen Knall oder mindestens einen hübschen Eklat, nachdem die Lüge der Hauptprotagonistin aufgedeckt worden ist. Aber nein - die Autorin schleicht sich nach meinem Geschmack dann etwas gar 'billig' aus der Affäre - schade! Wie auch andere Mitlesende, verwirrten mich am Schluss dann auch die (symbolischen?) Schweine am Strand. Weiss da jemand mehr dazu, ob das in Israel eine besondere Bedeutung hat, abgesehen davon, dass das Schwein unkoscher ist?

Wie immer interessiert uns eure Meinung dazu - lasst uns wissen, wie euch die Lektüre gefallen hat!

@serscher

Vorschläge Runde 65 #lesezirkel

Liebe alle,

wenn man erst am Schluss der Runde merkt, dass die Ideenliste für die neuen Bücher noch ziemlich leer ist, hat man sowohl in Basel (Seraina) wie auch in Zürich (Patrick) zu viel anderes zu tun. Aber was wären wir ohne Euch und Eure Buchvorschläge für die nächste Runde? Mit herzlichem Dank an @mvoellmin, @toastfee und @adibuma schlagen wir Euch folgende Bücher für die nächste Runde vor:


Bitte stimmt bis kommenden Mittwoch (7.2.) für Euren Favoriten. Die Runde startet dann am 11. Februar.

Wir sind gespannt!

@seraina und @nohillside