Montag, 21. Januar 2013

3 Fragen an Büne Huber

Dieses Mal konnte ich meine Fragen einem echten Wortkünstler stellen. Seine Texte begleiten mich schon seit vielen Jahren. Vielen Dank Büne Huber!

1) Wann kann dich ein Buch fesseln?
"Mit dem allerersten Satz. Wenn der mich bereits entführt, ist es um mich geschehen. Aber im Grunde gilt: Die Story darf nicht vorhersehbar sein."

2) Was bedeutet dir das Lesen?
"Es ist mein ganz privates Kino. Die besten Filme sind beim Lesen in meinem Kopf entstanden. Ich bin süchtig nach Geschichten. Und ausserdem kann ich lesenderweise die Realität besser ertragen."

3) Wo und wie liest du am liebsten?
"Am liebsten unter einem Sonnenschirm am Strand. Geht aber nicht so oft. Deshalb lese ich meistens liegen im Bett, mit 300 Kissen im Nacken und einem Glas Rotwein. Oder zwei. Maximal drei. Einmal waren es vier."


:)

Keine Kommentare:

Kommentar posten