Sonntag, 23. Oktober 2016

Schlussrunde #andersen

Liebe Alle

Im letzten Monat haben wir zusammen den neuen Roman von Charles Lewinsky, Andersen, gelesen. Das Buch nahm uns mit auf eine spannende Reise des Aufwachsens eines Wiedergeborenen, der eigentlich alles richtig gemacht hatte und sein Ziel aber schlussendlich doch nicht erreicht... Besonders gefallen hat mir (^ps) neben der Geschichte an sich das Wechselspiel der Perspektiven in der Erzählung. Die Eigen- und Fremderzählung nahm dem Ganzen etwas die Düsterheit.

Wie ist es euch mit dem Buch ergangen? Wir freuen uns auf euer Feedback hier.

@nohillside und @serscher

Keine Kommentare:

Kommentar posten