Sonntag, 27. Oktober 2019

Schlussrunde #dersprung

Liebe alle,

in Runde 82 haben wir gemeinsam "Der Sprung" von Simone Lappert gelesen und damit eines der Bücher die für den diesjährigen Schweizer Buchpreis nominiert sind.

Das Buch nimmt uns mit in eine Geschichte, welche sich innert 1-2 Tagen in einer süddeutschen Kleinstadt abspielt und welche unterschiedliche Menschen auf verschlungene und oft überraschende Art zusammenbringt. Eine Geschichte, die mir (Patrick) zum Einstieg etwas anspruchsvoll war, weil ich zuerst Mühe hatte, die verschiedenen Figuren im Kopf zu behalten (was durchaus daran gelegen haben kann, dass ich jeweils nur ein paar Seiten aufs Mal lesen konnte). Aber das hat sich dann ziemlich schnell geändert und von da an war ich vom Wechselspiel der Figuren und ihren offenen und verborgenen Beziehungen und Begegnungen fasziniert. Die Autorin hat es gut geschafft, dieses Wechselspiel natürlich erscheinen zu lassen und vermieden, dass es konstruiert erscheint.

Alles in allem sicher ein würdiger Kandidat für den Buchpreis (auch wenn mein persönlicher Favorit Sibylle Bergs GRM bleibt).

Wie hat Euch "Der Sprung" gefallen? Abstimmen kann man wie immer via Doodle.

Seraina & Patrick

Keine Kommentare:

Kommentar posten