Samstag, 30. März 2019

Schlussrunde #alleingang

Liebe Alle,

im März haben wir gemeinsam "Alleingang" von Stefan Moster gelesen, ein Buch über einen Aussenseiter, der irgendwie dazugehören möchte, und es irgendwie dann doch nicht tut.

Mich (Patrick) hat das Buch von Anfang an angesprochen, was natürlich gut daran liegen kann, dass die Vergangenheit der Erzählung in einer Zeit spielt, in der ich etwa gleich alt war wie die Protagonisten, und mir daher einige Dinge sehr vertraut vorkamen :-). Freddys Versuche, dazuzugehören und seinen Freunden zu zeigen, dass er doch auch einer von ihnen ist, wirken manchmal übertrieben, manchmal hilflos, regen aber immer auch wieder zum Nachdenken an. Und trotz einiger Längen schafft es der Autor, sowohl den Bogen mit dem Gefängnisaufenthalt wie auch mit der Beziehung über das ganze Buch aufzuspannen. Die Geschichte endet offen, man kann Freddy nur den Daumen drücken und hoffen, dass er mit sich und seinen verbliebenen Freunden Frieden schliessen kann.

Den Tweets nach zu schliessen hat das Buch Euch auch zum Denken und Diskutieren angeregt. Lasst uns Euere Bewertung im Doodle wissen.

Liebe Grüsse
Seraina & Patrick

Keine Kommentare:

Kommentar posten